Frankfurt City

Frankfurt am Main ist immer eine Reise wert. Wenn Sie sich nicht für eine der zahlreichen Messen in Frankfurt interessieren oder anderweitig geschäftlich Frankfurt besuchen, dann lohnt sich auch ein Besuch als Tourist. Die pulsierende Business-Metropole hat mehr zu bieten, als nur die moderne hoch aufragende Skyline, deren Basis die mehr als 400 internationalen Banken und Konzerne bilden, die in Frankfurt am Main beheimatet sind. Auch Liebhaber der Architektur und Geschichte kommen in der Hessenmetropole auf ihre Kosten. Das Hotel Höchster Hof liegt nur etwa 10 km entfernt von der Frankfurter Innenstadt am nördlichen Mainufer und die öffentlichen Verkehrsmittel befördern Sie bequem und schnell in die City. Dort können Sie auf dem Römerberg das Frankfurter Rathaus, auch Römer genannt, betrachten, das einen der bedeutendsten gotischen Profanbauten darstellt. Vom Römerberg aus ist der Weg in die City und somit zu Frankfurts Einkaufsmeile „Zeil“ nicht mehr weit. Hier tummeln sich Restaurants, Kneipen, Modegeschäfte und Bücherläden. Alles, was man für einen ausgedehnten Shopping-Tag benötigt.
Wenn Sie sich aber lieber nicht in den Trubel stürzen möchten, so bietet auch die nähere Umgebung des Hotels zahlreiche Orte, die zu besuchen sich lohnen. Die malerische Höchster Altstadt birgt ebenfalls zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie den barocken Bolongara-Palast mit seinem Garten und zahlreichen Skulpturen und Brunnen. Zudem können Sie in Frankfurt Höchst zwei weitere Schlösser besichtigen. Mit der Justinus-Kirche beheimatet Frankfurt Höchst eines der bedeutendsten historischen Bauwerke Frankfurts, das inzwischen sogar zum Kulturdenkmal ernannt wurde.
Ein weiteres Highlight bildet die Höchster Porzellanmanufaktur mit beeindruckender Porzellanausstellung im Gewölbekeller. Das Firmenmuseum der Höchst AG, das sich im Höchster Schloss befindet, befriedigt Ihren Sinn nach Kultur. Haben Sie dann genug von Sehenswürdigkeiten, bringt ein Spaziergang im Stadtpark Erholung.
Im Höchster Hof sind Sie sowohl als Geschäfts- sowie als Privatreisender bestens aufgehoben.