Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Jahrhunderthalle Frankfurt wurde 1969 ursprünglich als Freizeitzentrum für die Mitarbeiter der Hoechst-AG erbaut. Die Jahrhunderthalle in Unterliederbach ist ein interessant gestalteter Bau. Das markante Gebäude sieht aus wie ein Iglu und besitzt viele Namen. Es wurde benannt nach dem Hoechster Schmerzmittel „Pyramidon“ oder auch spitzfindig als „Wirtschaftswunderwarze“ erklärt. Der beauftrage Architekt Friedrich Wilhelm Krämer konstruierte ein rechteckiges Sockelgeschoss als Basis mit einer Gesamtgrundfläche von 13056 Quadratmetern. Darüber fertigte er eine Kuppel mit einem Radius von 48 Metern, die sich mit einer Lamellendecke über die rechteckige Grundfläche zieht. Friedrich Wilhelm Krämer gehörte der Zunft der „Braunschweiger Schule“ an, einer bekannten Architekturrichtung aus den 50er und 60er Jahren. Der Kuppelsaal fasst gut 4800 Leute. In den 60er und 70er Jahren war die Halle eine Kulturstätte begeisterter Fans der Rockmusik. James Brown, Jimi Hendrix und Janis Joblin gaben hier ihre einzigen Deutschland-Konzerte. Der markante Kuppelbau ist denkmalgeschützt und beherbergt heute erfolgreich zahlreiche Großveranstaltungen, wie Haupt- und Aktionärsversammlungen unter der federführenden Leitung der Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle GmbH. Renommierte Kunden, wie der ADAC, Telekom, Deutsche Börse, Commerzbank und die Unternehmen Merck und Lufthansa tagen hier. Aus der früheren Jahrhunderthalle Hoechst ist die Jahrhunderthalle Frankfurt geworden. Die besagten Großunternehmen schätzen den erstklassigen Service, die perfekte Organisation und die angenehme Atmosphäre, die das geschichtswürdige Haus bietet. Der Kuppelsaal in der Jahrhunderthalle Frankfurt auf der Pfaffenwiese lässt sich mit seinen 2000 Sitzplätzen schnell für vielfältige Veranstaltungen, wie Bälle, Banketts, Aktionärsveranstaltungen und Produktpräsentationen umbauen. Der Konferenzbereich bietet mit allen technischen Rafinessen ausgestattet Platz für 40 bis 250 Personen. Konferenzen, Seminare, Workshops oder Geschäftsmeetings finden hier statt. Die LPS Event Gastronomie GmbH unterstützt die Durchführung und fachliche Beratung bei festlichen Anlässen, Familienjubiläen und Geburtstagen.

Das Tagungshotel Frankfurt Höchst liegt ideal nur 10 Minuten (4,8km) von der Jahrhunderthalle Frankfurt in Frankfurt-Zeilsheim entfernt. Das Hotel verfügt über komfortabel, individuell eingerichtete 135 Nichtraucher-Zimmer. Das Tagungshotel Frankfurt Höchst ist durch seine gute Lage am Mainberg bestens geeignet, sowohl für Geschäftsreisende als auch für den Freizeiturlauber. Gleich am Mainufer gelegen, nicht weit von der gut erhaltenen Altstadt Hoechst entfernt, kann der Gast sich sportlich betätigen oder einen erholsamen Spaziergang unternehmen. Die elegante Metropole Wiesbaden lockt am Abend mit ihren Lokalen, wie Bistros, Brasserien und Wiener Kaffeehaus-Ambiente.